son_mod_aktuell

son_mod_aktuell



Hier gibt es Bilder vom aktuellen Bauzustand des Bahnhof Sonneberg



SON in Betrieb Stöllnitz 2015; West

Einsatz bei einem Fremo-Treffen in Stöllnitz 2015



SON in Betrieb Stöllnitz 2015; Ost

Der Blick richtet sich nach Osten.



Köf auf dem Ablaufberg

Eine Köf wartet auf dem Ablaufberg auf einen Rangierauftrag.



Köf auf dem Ablaufberg

Brücken über die Neustadter Strasse



Stellwerk Stw

Im Vordergrund das Stellwerk West (Sw)
Davor ein zum damaligen Zustand noch ungestalteter Bereich. Hier befinden sich nun Kleingartenanlagen, siehe Bilder weiter unten.



Kleingarten-1

Die Kleingartenanlage besteht aus mehreren Grundstücken mit Gartenhäusern, hier auch mal ein Bienenhaus, Bildmitte.



Kleingarten-1

Oder es steht eine Gruppe Campingzelte auf der Wiese, es sind schließlich Sommerferien.



Kleingarten-1

Natürlich darf auch der Gemüsegarten nicht fehlen, aber auch nicht die obligatorische Hollywood-Schaukel.



Sturmbahn

Von Westen her kommend linker Hand vor dem Einfahrsignal gegenüber des Ablaufberges befand sich ein Übungsgelände der Grenztruppen.



Sturmbahn, Detail

Das Übungsgelände war einer NVA-Sturmbahn nachempfunden. Ich erinnere mich noch an einen Sprungturm, von dem ich aber keine Bilder habe.



Tennisplatz, Detail

Dem Übungsgelände angrenzend befand sich der Tennisplatz der Betriebsportgemeinschaft des VEB "EIO".



Tennisplatz

Den Tennisplatz gibt es heute noch. Er gehört dem Tennisclub Sonneberg e.V. Gegenüber befindet sich das Einfahrsignal von Richtung Eisfeld kommend.



Garagenkomplex

Auf dem Gelände zwischen Neustadter Strasse und Tennisplatz führte vor dem Bau des Hauptbahnhofes eine Trasse zum alten Sonneberger Bahnhof. Heute befindet sich hier ein Garagenkomplex.



Bahnhofseinfahrt in Richtung Westen

Nach einem Blick zurück auf die Bahnhofseinfahrt in Richtung Westen...



Blick auf den Güterbereich

...wenden wir nun den Blick auf den Güterbereich, der sich direkt an den Ablaufberg anschließt.



Ladestrasse

Im Vordergrund zu sehen, ein Teil der Ladestraße...



Ladestrasse

...dahinter die Zufahrt zu den Gleisen 21-29...



Ladestrasse

...ein Stückchen weiter, den Gütergleisen entlang



Ladestrasse

Ein Bild von der anderen Seite...



Ladestrasse

...und noch mal von weiter oben...



Kohlenhandel mit Rampe

...der Kohlenhandel mit Rampe...



Kohlenhandel mit Rampe

...die Reihe der Güterschuppen als Gesamtansicht. Im Vordergrund das Stellwerk Ost (So).



Kohlenhandel mit Rampe

Nochmal ein schönes Bild auf die Bahnhofseinfahrt auf der Westseite.



Fenster im Stellwerk kaputt

So lange ist die Aktualisierung der Webseite her, dass nun schon eingeschlagene Scheiben zu sehen sind?

Nein, ich hatte einen Transportschaden bei dem fast das ganze Dach des Stellwerkes beschädigt wurde. Und weil die Fenster des Stellwerkes noch nach alter Technik gefertigt wurden, sind sie spröde geworden und teilweise herausgebrochen.



Stellwerk mit Inneneinrichtung

Und da das Stellwerk schon mal offen war, hab ich gleich eine Inneneinrichtung eingebaut.



Stellwerk mit Inneneinrichtung bei Nacht

...bei Nacht...



Empfangsgebäude

Das im Henneberger Stil errichtete Empfangsgebäude war bislang auf Modultreffen immer als Rohbau zu sehen. Man sprach mich sogar mal an, ob das mal abgebrannt sei und dann die Reste nicht abgerissen wurden.

Mitnichten! Es kann noch immer im Original bewundert werden. Nun auch im Modell.



Empfangsgebäude Halle

Auch im Inneren habe ich versucht, das Original weitgehend nachzubilden. Hier die Halle, in der der Fahrkartenschalter, Schliessfächer und Eingänge zur Mitropa und Gepäckaufgabe untergebracht waren.



Empfangsgebäude Büro

...mal exemplarisch ein Büro...



Empfangsgebäude Mitropa

...Mitropa: Es ist eingedeckt...



Lokschuppen

Am Lokschuppen trifft sich Ost und West. Hier steht eine DB-Gastlok neben ihrer DR-Gastgeberin.



Wartezeichen

Ein Wartezeichen im Modell. Das Signal ist maßstäblich, kann den Signalbergriff "Ra12" der DR anzeigen und das "W" ist beleuchtet.



Wartezeichen

Trotz der Maßstäblichkeit ist das Wartesignal für das Lichraumprofil nach NEM102 zu breit (oder anders: Der Gleisabstand ist zu eng). Deshalb ist das Signal auf die linke Seite gerückt. Natürlich darf dann auch die Schachbretttafel nicht fehlen.



das BW, Blick von Süden

Der Eilzug nach Leipzig ist in Richtung Sonneberg (Ost) unterwegs.



das BW, Blick von Osten

Der Eilzug aus einer anderen Perspektive.



Wohnhäuser in Bahnhofsnähe

Wohnhäuser in Bahnhofsnähe mit in Südthüringen weit verbreiteter Schieferfassade.



das BW, Blick von Südwesten

Die Gestaltung des BWs ist weit fortgeschritten und nähert sich dem Ende.



das BW, Blick von Südwesten

Die Behandlungsanlagen aus einer tieferen Perspektive. In Bildmitte ist die Tankstelle, der ehem. Kohlenbunker, im Hintergrund der Besandungsturm und rechts der längst nicht mehr genutze Wasserturm zu sehen.



Stellwerk Stw

Auf der anderen Seite des Bahnhofs steht das Stellwerk Stw im Sonnenlicht...



Stellwerk Stw, Ansicht

...und weil die Simmung gerade so schön ist, aus einer anderen Perspektive.



Wer jetzt mehr Hintergründe über die Umsetzung des Bahnhofes ins Modell wissen möchte kann hier weiterlesen.
In der Rubrik "Modell" entsteht eine Schritt-für-Schritt-Beschreibung der Entstehung des Modells - durchaus auch als Anleitung und Erfahrungsbericht gemeint.

Wer mehr über das Vorbild wissen will, schlägt hier nach.
In der Rubrik "Vorbild" gibts Wissenswertes über die Geschichte des Sonneberger Bahnhofes.



Zurück zum Anfang

© Michael Köhler 2017